Darum becon

  • becon ist erfahrener autorisierter i-doit.pro Partner
  • becon liefert das Rundum-sorglos-Paket für i-doit
  • becon unterstützt Sie mit der passenden Blaupause für Ihre Anforderungen

Anwendungsbereiche

  • Sie möchten i-doit investitionssicher einführen und stabil betreiben
  • Sie haben komplexe Anforderungen an Sicherheit für einen erfolgreichen Audit
  • Sie möchten Prozesse und Dateninseln integrieren

Mehr als nur IT Dokumentation

i-doit ist mehr als nur die beste auf Open Source basierende Plattform für IT-Dokumentation. Mit einem intelligenten Beziehungsmodell, der Möglichkeit IT Services zu modellieren, Konfigurationen zu Geräten und Applikationen zu verwalten sowie Abhängigkeiten und Statistiken zu visualisieren, wird i-doit zu einer business-tauglichen CMDB.

Datenintegration und -schnittstellen

Eine offene API sowie separate Add-ons und Erweiterungen machen i‑doit darüber hinaus zur Schaltzentrale des Data Center Betriebes. Sind einmal alle Configuration Items erfasst, können diese allen angrenzenden Prozessen zur Weiterverarbeitung bereitgestellt werden. So wird die manuelle Pflege der Systemdaten wie Hostname, IP, Software, etc. in den ITSM Prozessen Availability, Performance, Risk, Incident, Problem, Change und Release Management überflüssig.
Ein großer Vorteil von i‑doit ist nicht nur die Weitergabe der Daten, sondern auch die vielen Möglichkeiten der Datengewinnung. Dabei können Daten über automatische Scans aus Inventarisierung und Discovery oder über die API importiert werden.

Configuration Management System (CMS)

Große Organisationen setzen oft viele verteilte CMDBs ein. Der meist angegebene Grund hierfür ist die fehlende fachliche Spezialisierung der CMDBs. Assets sind sehr unterschiedlich, bewegt man sich einmal oberhalb der Grenze von virtuellen Maschinen, Server und Betriebssystemen. Branchenapplikationen und -assets haben eine eigene Charakteristik. Die generische Architektur von i‑doit ermöglicht die Abbildung von Branchen-Blueprints einerseits und die Zusammenführung von mehreren CMDBs in ein übergeordnetes CMS (Configuration Management System) andererseits.

Weiterführende Informationen über i-doit finden Sie auf der Webseite des Herstellers www.i-doit.com

Beratung & Konzeption

becon berät Sie bei der Lizenzierung und anforderungsgerechten Nutzung von i-doit anhand von Best Practices. Neben dem Design der Architektur, werden in einem Konzept alle zukünftigen Integrationen von Drittapplikationen, Datenschnittstellen, individuellen Add-on-Entwicklungen und speziellen Sicherheitsanforderungen berücksichtigt.

Schulung und Einweisung

becon schult Sie noch vor der i-doit Installation. Dabei werden die im Konzept verstandenen Anforderungen berücksichtigt und exemplarisch durchgespielt. Somit ist allen Seiten klar, was von einer Implementierung erwartet werden kann. Ergänzende Admin- und Operator-Schulungen können sich an eine Implementierung anschließen.

Installation & Customizing

becon führt für Sie eine gut geplante Installation von i-doit inkl. aller Add-ons mit Schwerpunkt auf die Add-ons Dokumente, VIVA und Analyse aus. Zudem übernimmt becon das Customizing – bei Bedarf auch nach komplexen Kriterien – sowie die Umsetzung von Applikationsanbindungen und Sicherheitsmaßnahmen (Verschlüsselung, Anonymisierung, Datentrennung, sichere Datenhaltung).

Integration & Entwicklung

becon integriert i-doit in Ihre IT Prozesslandschaft. Dabei werden die APIs von Ticketing, Monitoring, Configuration Management, Identity Management und SIEM genutzt. Integrationsbeispiele: JDisc, OTRS, Zammad, Remedy, openITCOCKPIT, Icinga2, Sensu, openNMS, Zabbix, SaltStack, Active Directory. Zudem können i-doit Daten importiert, exportiert und synchronisiert sowie individuelle Add-ons entwickelt werden.

Support & Betriebsunterstützung

becon unterstützt Sie flexibel vom klassischen Support nach unterschiedlichen Leistungsstufen, über ein spontan abrufbares Jahreskontingent mit zugesicherten Reaktionszeiten, bis hin zu Arbeitnehmerüberlassungen (ANÜ) für die Unterstützung Ihres Betriebes.

Branchen-Know-how & -Lösungen

becon bietet i-doit Dienstleistungen branchenübergreifend an. In den folgenden Branchen hat sich becon ein fachspezifisches Wissen angeeignet und spezielle Best Practices für i-doit entwickelt: Informationstechnologie, Telekommunikation, Healthcare und Öffentliche Verwaltung.

Add-ons und Service Pakete für i-doit

  • OTRS Connector für i-doit (Add-on OTRSC)
  • Microsoft Cloud Dokumentation mit i-doit (Add-on AZURE)
  • Medizintechnik dokumentieren in i-doit (Add-on DIMDI)
  • Service Paket Proof of Concept (PoC)
  • Service Paket Service Level Management (SLM)
  • Service Paket Data Leak Prevention (DLP)
  • Service Paket i-doit as Code (IaC)
Mehr Details zu Add-ons und Service Paketen

Sie haben Fragen? Wir melden uns bei Ihnen!