--5G Video Autoplay--

Mit der neuen Version des ISMS-Add-ons ist jetzt der Datenimport von Risikoeinschätzungen möglich. Einer Übernahme von Bestandsdaten aus Excel oder anderen Tools steht also nichts mehr im Wege. Außerdem gibt es noch einen neuen Objekttypen, ein paar optische Verbesserungen und einige Bugfixes.

Dies sind die Neuerungen des Add-ons im Detail:

CSV-Import von Risikoeinschätzungen

In der Kategorie „Risikoeinschätzung“ konnten einige Werte wie z.B. die Zuordnung von SOA-Maßnahmen oder die Stellung der Schieberegler für das Schadensausmaß in den einzelnen Schadensszenarien mit i-doit-Bordmitteln nicht importiert werden.

Für diese Attribute gibt es jetzt Importmethoden, mit denen man auch diese Werte importieren kann. Dadurch können sowohl Risikoeinschätzungen aus anderen Tools oder Excel übernommen werden als auch Risikoeinschätzungen auf mehrere Objekte ausgerollt werden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Online-Dokumentation.

Neuer Objekttyp „Virtueller ISMS-Standort“

Wenn das ISMS-Addon mit Standort-bezogenen Rechten benutzt wird, um für die Standorte/Teilgesellschaften getrennt sichtbare Risikobewertungen und Maßnahmenbehandlungen (innerhalb eines Mandantens) zu verwalten, wird durch die zusätzlich notwendigen Standortzuordnungen die Standortsicht schnell sehr unübersichtlich. Mit dem neuen Objekttypen kann wieder Ordnung in den Standortbaum gebracht werden.

Bessere Erkennbarkeit der Risikobewertung

Die Schieberegler zur Risikobewertung sind jetzt farblich hervorgehoben, um die Stellung auf den ersten Blick besser zu erfassen. Außerdem sind die Schiebregler für die Schadensausmaße und den der Eintrittswahrscheinlichkeit jetzt visuell besser unterscheidbar.

Fehlerbehebungen

Wie in jedem Release wurden natürlich auch die offenen Fehler behoben. Eine vollständige Liste aller behobenen Bugs finden Sie im CHANGELOG.

WEBINAR VERPASST?
KEIN PROBLEM! SCHAUEN SIE SICH EINFACH DIE VIDEOAUFZEICHNUNG AN:

Ein schneller Weg zum ISMS – Ereignisbasierte Risikoidentifikation in i-doit

Fact Sheet

i-doit Add-ons ISMS + VIVA2

Das ISMS Add-on bildet eine Erweiterung der i-doit CMDB zum Aufbau eines Information Security Management System (ISMS). Gleichzeitig sorgt es dafür, dass die Anforderungen der ISO27001 erfüllt werden. Das VIVA2 Add-on ist eine technisch und inhaltlich modernisierte Version des VIVA Add-on, die sich an den BSI IT-Grundschutzstandards 200-1 und 200-2 orientiert. Es ermöglicht den Aufbau eines ISMS nach BSI IT-Grundschutz-Methodik.

fact sheet opencelium api hub becon gmbh

360° It Dokumentation

i-doit Professional – Ein ISMS mit den Vorteilen einer generischen CMDB

i-doit – Die zentrale IT Dokumentation

i-doit ist eine leistungsstarke webbasierte Anwendung,
mit der Sie eine 360°-Dokumentation Ihrer gesamten IT-Infrastruktur erstellen und verwalten können.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Premium Partner

becon ist i-doit Premium Partner, Certified Support Partner und Development Partner der synetics GmbH und liefert somit das Rundum-sorglos-Paket.

i-doit Premium Partner becon GmbH

Information Security

Wir begleiten Sie mit unserer Erfahrung neben der Einführung von i-doit auch bei der Auditvorbereitung. 

blog

Ähnliche Blogartikel

Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche oder stehen vor einer besonderen Herausforderung? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

+49 (0) 89 608668-0

Cookie Consent mit Real Cookie Banner