--5G Video Autoplay--

Das Warten hat ein Ende, denn heute können wir endlich das nächste Major-Release von unserem ISMS Add-on bekannt geben. In der neuen Version 1.4 können jetzt eigene Risikoklassen definiert und die errechneten Risikoklassen überschrieben werden. Neben der Entwicklung weiterer Funktionalitäten, Verbesserungen und Fehlerbehebungen ist auch die Online-Dokumentation vollständig überarbeitet worden.

Dies sind die Neuerungen des Add-ons im Detail:

Konfiguration eigener Risikoklassen möglich

Es gibt nun unter dem Reiter „Extras“ den neuen Punkt ISMS, in dem eigene Risikoklassen definiert werden können. Neben dem Namen und individuellen Farben können auch die jeweiligen Obergrenzen für die Darstellung in der Risikomatrix angepasst werden.

Konfiguration der Risikoklassen in der Risikomatrix

Die Risikoklassen für die Risikobewertungen werden zwar wie bisher auch über die Risikoberechnungsformel automatisch aus der Eintrittswahrscheinlichkeit und des Schadensausmaßes berechnet, man hat jetzt aber die Möglichkeit, diesen errechneten Wert für bestimmte Stellen in der Risikomatrix explizit auf eine andere Risikoklasse zu setzen.
Die ermöglicht nun auch eine asymmetrische Risikomatrix (bezogen auf die Risikoklassenzuordnung).

Eigenes Rechtemodul

Der Zugriff auf die neuen Konfigurationsseiten kann jetzt über einen eigenen Eintrag im Rechtesystem vorgenommen werden.

Anpassung und Überarbeitung der Reports

Alle mit dem ISMS Add-on ausgelieferten Reports wurden überarbeitet und auf die neuen Risikoklassen angepasst. Auch die Druckausgabe wurde bei den meisten Reports verbessert.

Vollständig überarbeitete Dokumentation

Die Änderungen der letzten Releases machten es nötig, die Dokumentation des ISMS Add-ons vollständig zu überarbeiten.

Im Zuge dieser Überarbeitung zieht die Dokumentation auch von der i-doit Knowledge-Base zur neuen Adresse um:

https://isms.readthedocs.io/

Die Dokumentation wird jetzt auch mit jedem neuen Release des ISMS Add-ons mit aktualisiert.

Fehlerbehebungen

Wie in jedem Release wurden natürlich auch die offenen Fehler behoben. Eine vollständige Liste aller behobenen Bugs finden Sie im CHANGELOG.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu den Neuerungen? Können wir Ihnen beim Aufbau und Betrieb Ihres ISMS inklusive allen organisatorischen Maßnahmen und unterstützenden Dokumentationen behilflich sein? Dann melden Sie sich gern! Hier gehts zum Kontaktformular.

Fact Sheet

Mehr als nur IT-Dokumentation

i-doit ist mehr als nur die beste auf Open Source basierende Plattform für IT-Dokumentation. Mit einem intelligenten Beziehungsmodell, der Möglichkeit IT Services zu modellieren, Konfigurationen zu Geräten und Applikationen zu verwalten sowie Abhängigkeiten und Statistiken zu visualisieren, wird i-doit zu einer business-tauglichen CMDB. In diesem Fact Sheet beschreiben wir die Benefits von i-doit und Leistungspakete, Add-ons und Service Pakete die becon Ihnen bietet.

fact sheet i-doit it-dokumentation becon gmbh

Die zentrale IT Dokumentation

i-doit ist eine leistungsstarke webbasierte Anwendung,
mit der Sie eine 360°-Dokumentation Ihrer gesamten IT-Infrastruktur erstellen und verwalten können.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Security

Wir begleiten Sie mit unserer Erfahrung neben der Einführung von i-doit auch bei der Auditvorbereitung. 

Vertrauen Sie uns

becon ist Development Partner, Certified Support Partner und Premium Partner für i-doit.

blog

Ähnliche Blogartikel

Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche oder stehen vor einer besonderen Herausforderung? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

+49 (0) 89 608668-0

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner