Home und Office werden eins. Diese Tatsache erfordert nicht nur Flexibilität in der Gestaltung der Räume, der Mitarbeiterfürsorge und -führung, sondern auch ein Umdenken bei der Vertriebsarbeit. Wie präsentiert man seine Lösungen ansprechend und vermittelt Produkthaptik sowie Emotionen, wenn die Kunden ebenfalls im Home Office sitzen und auch nach Corona im Sinne von New Work immer öfter mobil arbeiten werden? 

Nonverbale Kommunikation im Vertriebsalltag

Ein oft verwendetes Mittel ist das Webinar. Leider sind hier oft nur Mauszeiger zu sehen, die über Foliensätze oder Anwendungen fliegen. Wenn man Glück hat, sieht man zu Beginn ein Foto des Referenten oder das Kamerabild in einer erkennbaren Größe. Dabei wollen wir Reaktionen von Menschen sehen. Präsentiert diese Person das Produkt leidenschaftlich, weil sie davon überzeugt ist? Unterbewusst baut man eine Beziehung zu sympathischen Menschen auf – das gilt vor allem für Geschäftsbeziehungen. Und dafür braucht man auch die Eindrücke der nonverbalen Kommunikation.

Doch wie präsentiert man komplexe Produkte über die Ferne auf eine frische und aufmerksamkeitsbindende Art? Nichts ist eindrucksvoller als ein einfach zu verstehender Anwendungsfall. Dabei ist es wichtig, die manchmal liebgewonnen, aber leider überflüssigen Informationen einfach wegzulassen, damit man der Erzählung folgen und einen Nutzen herausziehen kann.

Vollausgestattetes TV-Studio

Die in Fulda ansässige becon GmbH hat sich der Frage gewidmet, wie man den Nutzen von Produkten plastisch, verständlich und unterhaltsam über die Ferne darstellen kann. Seit Jahren betreibt becon für Nokia in Berlin ein vollausgestattetes TV-Studio mit Greenwall, mehreren Schnittplätzen, drei gleichzeitigen latenzfreien Streams und einem Labor für die Vorbereitung technischer Demos. Nun öffnet becon diese Demo Services auch kleinen und mittelständischen Kunden – von der Konzeption eines Story-Boards, über den Aufbau eines Demo-Systems mit Augmented- & Virtual Reality Inhalten, bis hin zur deutsch- oder englischsprachigen Moderation.

Mit diesen Technologien lässt sich eine virtuelle Straße mit mehreren Präsentationspunkten aufbauen, die der Moderator einzeln ansteuert und anhand einer praktischen Ausführung erklärt. Es wird einfach nicht langweilig – ein bisschen wie die Knoff-Hoff-Show der Zukunft.

Abonnieren Sie unseren Blog!

Wir werden hier nicht nur über uns sprechen, sondern vor allem interessante Informationen über den Wandel der IT mit all seinen technologischen Facetten bereitstellen. Besuchen Sie regelmäßig unseren Blog. Es lohnt sich – wir haben viel vor.

 

Loading

Webinar | ScanIT 2.0
Mobile Datenerfassung mit i-doit

Jetzt anmelden!