Am vergangenen Donnerstag (27.06.2019) lud die becon GmbH zum ersten Sensu Go Meetup in Deutschland in die eigenen Räumlichkeiten nach Fulda ein. Hierzu fand sich am Nachmittag eine Gruppe Monitoring-Interessierter aus einem Umkreis von 100 KM zusammen, um sich über Monitoring-Philosophien, OpenSource, aktuelle Herausforderungen und Sensu Go auszutauschen.

Nach neugierigem Kennenlernen in privater Atmosphäre bei Häppchen und Getränken, wurde das Funktionsprinzip von Sensu Go zunächst anhand von Slides und Architekturbildern in einer offenen Fragerunde erklärt.

Im Anschluss daran wurde es praktisch. Alle Teilnehmer konnten sich unter stetiger Unterstützung eine eigene Umgebung mit Sensu Go installieren – von der Konfiguration der Dienste bis hin zu dem ersten Check. Schlussendlich stand eine Monitoring-Umgebung mit jeweils einer Entity und Proxy-Entity, diversen Checks und mehreren Handlern inklusive angebundener InfluxDB, welche als Basis für erste Dashboards mit Grafana diente.

Nach dem positiven Feedback der Teilnehmer war bereits am Abend klar, dass es dieses Format nicht das letzte mal gegeben hat. Das Meetup wurde konsistent durch kostbaren Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen allen Teilnehmern bereichert – auch zu angrenzenden Themen rechts und links von dem Thema Monitoring, so dass jeder mit einem Informationsgewinn nach Hause gehen konnte. Der Grundstein für die Sensu Go Community in Deutschland wurde gelegt und wir freuen uns, auf das stetig wachsende Netzwerk.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die tolle Beteiligung und lockere Atmosphäre. Wir freuen uns Euch beim nächsten Mal wieder zu sehen!

Möchten Sie unserer Monitoring-Community beitreten?

Monitoring-Community

Die angesprochenen Slides sehen Sie auch in unserem Webinar zu Sensu Go:

Downloads

Automation for Monitoring | Fact Sheet Sensu with becon

Sensu Go ist eine in Golang geschriebene Open-Source-Monitoring-Event-Pipeline. Mit Sensu Go lässt sich der Gesundheitszustand von Servern, virtuellen Maschinen, Containern, Netzwerkgeräten, aber auch Anwendungen, Diensten und vielem mehr überwachen. In diesem Fact Sheet beschreiben wir die Funktionsweise von Sensu, Leistungspakete und Benefits die becon Ihnen bietet. becon ist der weltweit erste Sensu Partner.

Download

Open Source Monitoring Guide

Dieses Whitepaper betrachtet die am häufigsten eingesetzten und momentan angesagtesten Open Source Monitoring Lösungen am Markt. Sie erhalten mit diesem Entscheider- und Experten-Guide geballte Informationen ohne Dampfplauderei. Neben der Betrachtung der unterschiedlichen Stärken und Schwerpunkte der Lösungen, erhalten Sie einen Einblick in Einsatzgebiete und Anwendungsszenarien von Nagios, Icinga, Icinga2, Naemon, Check_MK, OpenNMS, Zabbix, Prometheus und Sensu. Für die Erstellung der Inhalte haben wir uns mit den Branchenexperten Christian Michel, André Niemann, Dr. Michael Schwartzkopff, Heiko Strugalla und Markus Thiel zusammengetan, die ihre langjährige Praxiserfahrung einfließen ließen.

* Mit der Angabe meiner Daten stimme ich zu, dass mich becon GmbH kontaktieren darf.
Ich möchte über neue Blog Beiträge informiert werden. Aktualisierungen dieses Papers werden über den Blog angekündigt.
* Pflichtfelder. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt. Lesen Sie hierzu auch unsere Hinweise zum Datenschutz auf www.becon.de/datenschutz.

Abonnieren Sie unseren Blog!

Wir werden hier nicht nur über uns sprechen, sondern vor allem interessante Informationen über den Wandel der IT mit all seinen technologischen Facetten bereitstellen. Besuchen Sie regelmäßig unseren Blog. Es lohnt sich – wir haben viel vor.