--5G Video Autoplay--

Mit dem MedTec-Add-on (ehemals DIMDI, benannt nach dem Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information) lassen sich Medizinprodukte in der IT-Dokumentationssoftware i-doit dokumentieren. Warum die Digitalisierung in Krankenhäusern mit der zunehmenden Verschmelzung von Medizintechnik und IT unabdingbar wird und der Bund dies jetzt auch mit einem 3 Milliarden Euro schweren Investitionsprogramm fördern will, haben wir bereits im vergangenen Blogartikel erläutert. In der zweiten Major-Version des Add-ons sind neben typischen Stationen/Fachabteilungen und Objekttypen zur Medizingeräte-Gruppierung schon Anforderungen aus der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) umgesetzt worden. Das heute erschienene Minor Release setzt Bugfixes und ein neues Feature um: Die Einweisungsmatrix.
Kategorie Medizingerät: Hier können Medizinprodukte-spezifische Eigenschaften hinterlegt werden. (Siehe Erweiterung der Kategorie „Medizingerät“)

Das sind die Neuerungen im Detail:

Neuer Punkt unter „Extras“ -> Einweisungsmatrix
Um auf den Ersten Blick zu erkennen, welche Mitarbeiter im Umgang mit welchem Medizinprodukt unterwiesen sind, gibt es die Einweisungsmatrix. Hier können die Medizinprodukte nach Gruppen bzw. Station/Fachabteilung gefiltert werden.

Umbenennung des Add-ons
Da das Add-on bei weitem nicht mehr nur zur Eintragung der UMDNS-Nummer an Medizinprodukten genutzt werden kann, verabschieden wir uns von dem veralteten Namen. MedTec als Abkürzung für Medizintechnik beschreibt den Funktionsumfang des Add-ons deutlich besser.
Unsere Kunden informieren wir natürlich persönlich über die einzelnen Auswirkungen der Umbenennung und unterstützen beim Update-Prozess.

Bugfixes
Wie immer wurden auch einige Bugs behoben, die im Add-on aufgetaucht sind. Eine genaue Liste finden Sie im Changelog in der Dokumentation unter folgendem Link:
https://medizintechnik.readthedocs.io/

Medizinische Dokumentation mit der kosteneffizienten und umfassenden IT-Dokumentationslösung i-doit
Immer mehr Krankhäuser und medizinische Einrichtungen richten eine umfassende Dokumentation ihrer Umgebung ein, um die Anforderungen der Medizinprodukte Betreiberverordnung (MPBetreibV) zu erfüllen (insbesondere §12 Medizinproduktebuch und §13 Bestandsverzeichnis).
Lassen Sie uns gerne Ihre individuellen Anforderungen in einem persönlichen Gespräch durchleuchten.

Webinar: DIMDI |
Medizinische Dokumentation mit dem i-doit Add-on DIMDI

Fact Sheet

Medizinische IT-Dokumentation |
Fact Sheet MedTec

Das Add-on MedTec erweitert i-doit um Objekttypen für die Dokumentation von medizinischen Geräten. Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) stellt mit dem Universal Medical Device Nomenclature System (UMDNS) einen Katalog zur Klassifizierung von medizinischen Geräten zur Verfügung. i-doit ist in Kombination mit dem Add-on MedTec in der Lage diese medizinischen Geräte zu dokumentieren.

Die zentrale IT Dokumentation

i-doit ist eine leistungsstarke webbasierte Anwendung,
mit der Sie eine 360°-Dokumentation Ihrer gesamten IT-Infrastruktur erstellen und verwalten können.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

360° It Dokumentation

Mehr als ein ISMS | Aufbau einer generischen CMDB mit i-doit

Vertrauen Sie uns

becon ist Development Partner, Certified Support Partner und Premium Partner für i-doit.

blog

Ähnliche Blogartikel

Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche oder stehen vor einer besonderen Herausforderung? Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

+49 (0) 89 608668-0

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner